Handlungssitation „Medieneinsatz“

Grundidee: Leitfaden – Abgabe 14. September 2013

Die Vielzahl an unterschiedlichen Medien stellt Lehrerinnen und Lehrer vor besondere Herausforderungen. Sie können bzw. müssen zwischen Tafel, Arbeitsblatt, Lernplattform, Tablet, Smartboard, PC, Handy, Modell, Experiment und allen zukünftigen Entwicklungen wählen. Dies macht die Entscheidungen nicht leichter.

Das Praxissemester möchte dabei Möglichkeiten aufzeigen, Inhalte schülerorientiert zu präsentieren.

 

  • Einleitender Text: Soll klären, was von den Studierenden verlangt wird, gleichzeitig aber Mut machen:) – Beschreibung der Handlungssituation
  • Gewichtetes Kompetenzraster
  • Praxisbeispiele auch als Link
  • Literatur

Mediengestaltung: Tafel einsetzen, Medien und Arbeitsblätter gestalten

 I. Auflistung der Inhalte der Plakate

Plakat:

–          Schülerversuche

–          Experimente im Unterricht und ihre didaktische Funktion

–          Fachgemäße Arbeitsweisen / fundierte Fachkenntnis

–          Gestaltung von Arbeitsblättern         – Aufgabenentwicklung

– Aufgabendidaktik *

–          zielgerichteter Medieneinsatz / Computersimulationen *

–          Modellbildung, Modelldenken

–          Quellen / Materialien / Vorbereitung / Schulbucheinsatz

–          Vorgegebene Ziele und Materialien umsetzen und nutzen

* nur in Ansätzen

 

II. Konkretisierung / Ergänzung durch Themen und Kompetenzen

 

Medieneinsatz: Tafel und Modelle nutzen, Arbeitsblätter gestalten und das Experimente einbeziehen können

(bzgl. Experiment s.a. Handlungssituation Fachgemäßes Arbeiten, insbesondere Experimentieren)

 

–          können Arbeitsblätter gestalten und einsetzen, wobei folgende Aspekte berücksichtigt werden:

– Formulierung von kompetenzorientierten Aufgaben

– Verwendung von Operatoren

– schülergemäße Aufbereitung

– Nutzung von einfachen Möglichkeiten zur Binnendifferenzierung / individuellen Förderung

–          integrieren das Tafelbild bewusst in die Unterrichtsplanung und -gestaltung

–          kennen die Konzeption des Schulbuches und nutzen das Schulbuch zur Vorbereitung und im Fachunterricht

–          kennen die Vielfalt der Anschauungsmodelle und ihren Einsatz im Unterricht

III.

Aufteilung in die einzelnen Phasen

Alle Kompetenzen werden in der Universität angebahnt, alle Themen lernen die Studentinnen und Studenten kennen.

Alle Kompetenzen werden während des Praxissemesters durch Beobachtung, Anwendung und Reflexion vertieft.

(Weitere Konkretisierung erst nach Kenntnis der genauen Rahmenbedingungen zur Organisation des Praxissemesters möglich.)

IV. Vervollständigung der Tabellen

Literatur:

Beteiligte Themen Kompetenzen
I Uni: Vorbereitende Seminare    
II ZfsL: Einführungsveranstaltungen    
III Uni: Begleitveranstaltungen    
IV ZfsL: Begleitendes Angebot Mediengestützte Präsentation und Modelle S. gestalten und nutzen Präsentationsmedien adressatengerecht, dazu gehört insbesondere der Einsatz von Modellen
V Schule:  Lernmaterialien S. gestalten situations- und adressatengerechte Lernmaterialien
VI Uni: Prüfungsleistung    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.